Früher war´s also doch besser?

10 Dinge, die wir an alten Autos lieben

10 Dinge, die wir an alten Autos lieben. Car Throttle, unserer amerikanischen Kollegen, haben sich zehn Dingen angenommen, die wir an alten Autos lieben und dementsprechend in neueren Autos missen. Also war´s früher doch besser?

Von Karl Jereb

Nein! Früher war´s nicht besser! Zumindest nicht in jeder Hinsicht. Demokratischen Prinzipien wurde zu manch vergangener Zeit nicht gerade die größte Bedeutung zuteil und damit einhergehend auch der Freiheit der Bewegung und der Stimme. Doch wenn es ums Automobil geht, müssen wir uns doch ab und an eingestehen (und damit auch die Hersteller moderner Autos), dass es das ein oder andere Teil durchaus in die „Moderne“ schaffen hätte sollen. Zum Beispiel die höhere A-Säule. Ja, es schaut nicht besonders schnittig aus, wenn das Ding zu hoch angesetzt wird, doch in Zeiten wie diesen kann sich der findige Designer sicherlich des „Top-Choppens“ bedienen. Dass man dadurch nämlich um Längen besser um die Kurve sieht als bei heutigen Vehikeln, ist keine Frage. Oder die Klappscheinwerfer alias „Schlafaugen“. Stellen Sie sich Knight Rider ohne diese schmucken Erheller vor. Da kann selbst der Hasselhoff nicht mehr glänzen. Doch genug von mir. Genießen Sie das Video und ein paar Gedanken zur Guten Alten Zeit! Autotechnisch, versteht sich!

Bild&Video: YouTube