Wenn es auf jede Sekunde ankommt…

Nürburgring Rekord für die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Seit kurzem macht sich eine neue Limousine am Siegertreppchen der schnellsten Rundenzeit auf der Nordschleife breit. Die Alfa Romeo Giulia schaffte die legendäre 20,832 Kilometer lange Rennstrecke in 7:32 Minuten. Rund sieben Sekunden schneller als der Porsche Panamera Turbo.

by Patrizia Zernatto

Seit es das erste Auto gibt, prügelt man sich regelrecht darum, wer am schnellsten ist. Die Nürburgring-Nordschleife ist nicht nur eine der bekanntesten Rennstrecken, sondern auch heiß begehrt bei den Rekord-Jägern, um neue Modelle vorzustellen und die Konkurrenz gleichzeitig alt aussehen zu lassen.

Erst im Juni stellte der Porsche Panamera Turbo einen Limousinen-Rekord von 7:38 Sekunden auf, doch lange hielt der nicht an. Das 550PS starke zwei Tonnen-Porsche-Schiff wurde von der 510PS-igen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio geschlagen! Mit knackigen 7 min, 31 Sekunden und 92 Zerquetschten (7:31.92) am Zeitmesser schaffte es die Giulia ins Ziel. Hilfreich dabei war mit Sicherheit die Paddle Shift Achtgang-Automatik – hier werden dann nur die Gänge hineingeprügelt.

Photo & Video Credit: Motorsport.comIT, Alfa Romeo