Pflichttermin für 4×4-Fans

Von 2. bis 4. September 2016 findet die 7. österreichische Allradmesse in Gaaden im Wienerwald statt.

Waren Allradfahrzeuge früher teure Exoten, kann es sich heute so gut wie kein Anbieter mehr leisten, auf 4×4-Modelle zu verzichten. Gleichzeitig geht der Trend ganz klar weg vom echten Geländewagen hin zum komfortableren, city-tauglichen SUV. Insgesamt ist das Allradangebot zuletzt noch vielfältiger geworden: Kompakt-SUV- und sportliche Crossover erschließen neue Kundenkreise.

Die Allradmesse, die heuer bereits zum insgesamt siebten Mal stattfindet, beleuchtet wie gewohnt den gesamten Markt. So reicht das Angebot auch heuer vom Fiat Panda bis zum Unimog und vom Sportwagen bis zum Extrem-Offroader.

Während sich Angebot, Service und Kommunikation dem Markt anpassen, bleibt das Motto der Messe unverändert: „Anschauen, informieren und auch gleich ausprobieren!“ Auch heuer werden nationale und internationale Premieren aus dem 4×4-Segment die Besucher in ihren Bann ziehen. Und das bezieht sich nicht nur auf die Fahrzeuge selbst, sondern natürlich auch auf Reifen, Zubehör, Sonderfahrzeuge, Expeditionsumbauten und das Thema Reise generell.

Veranstalter Johannes Mautner Markhof: „Alle zwei Jahre stelle ich mich mit meinem Team der Herausforderung, eine noch bessere, schönere und natürlich auch größere Allradmesse zu veranstalten. Unter den Besuchern erwarten wir auch heuer wieder sowohl die Profianwender als auch Herrn und Frau Allrad-Österreicher.“

Alle Infos zur Allradmesse sowie ein Rückblick auf alle Allradmessen seit 2004 auch unter www.allradmesse.at im Internet.

Termin:2. bis 4. September 2016
Öffnungszeiten:Freitag und Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr
Adresse:     Landgut 2 Eichen
2531 Gaaden im Wienerwald
Eintrittspreis:  12,- Euro
Ermäßigungen für Gruppen, Studenten und Senioren
kostenlos für Kinder bis 16 Jahre in Begleitung ihrer Eltern