Killer-Käfer

Alpera Tulpar

Alpera Tulpar

Alpera Tulpar heißt der wohl krasseste Volkswagen Käfer, der von Alpera Motors aus Istanbul gefertigt wird. Mithilfe seines 500 PS Biturbo-Boxermotors dürfte der Killer-Käfer eine Menge Spaß machen.

Von Karl Jereb

Der Volkswagen Käfer ist eine Legende! Egal ob man designtechnisch überwältigt ist, oder ihn als unzureichend motorisiert empfindet, das vorher genannte Statement muss man einfach anerkennen. Die Jungs von Alpera Motors aus Istanbul sind derart Käferaffin, dass sie den 74er einer Komplettüberarbeitung unterziehen. Kotflügel der Marke „Megabreit“, daran angepasste Alus und Pneus machen das sonst so schlichte Alltagswerkzeug zum Killer-Käfer. Aggressivere Front, Heckdiffusor, sowie ein massives Spoilerpaket runden das Konzept des Alpera Tulpar ab. Ausgestattet mit einem auf 500 PS aufgemotzten Boxermotor, von Subaru stammend, geht die Rennflunder ab wie Schildkröten auf Angel Dust. Zwei Abgasturbolader sorgen für die nötige Energie. Damit kann sich der türkische Beetle durchaus mit heutigen Sportwägen messen. Zu sehen sein wird das aufgeplusterte Gerät mit eigenwilligem Fahrzeugsymbol, weil an Mini Cooper erinnernd und demnach keinesfalls auf Volkswagen-Geschichte verweisend, auf der diesjährigen SEMA in Las Vegas. Diese findet von 3. bis 6. November statt und wartet zweifellos wieder mit einigen Schmankerl der Automobilindustrie auf. Auch über diese werden wir in naher Zukunft mehr zu berichten wissen.

Bilder: Alpera Motors