Kraftzwerg

Audi RS 1: Bitte bauen!

Mit zornigem Blick und knackigen Kanten gibt sich der neue Audi A1 deutlich aggressiver als sein Vorgänger. Dass aber noch mehr geht, stellt der Künstler X-Tomi mit seinen A1-Renderings, die den Baby-Ingolstädter unter anderem als RS 1 zeigen, unter Beweis.

Text: Maximilian Barcelli

Sie sind finanziell verkraftbar, überfordern den Fahrer nicht mit zu viel Leistung und spenden dennoch einiges an Fahrfreude: Die Rede ist von Kraftzwergen. Unter der erlauchten Gesellschaft von Ford Fiesta ST, Toyota Yaris GRMN und Co. befand sich auch der vergleichsweise recht kraftvolle Audi S1. Eine ganz ordinäre Version des A1 – sprich RS 1 – schickten die Herren der Ringe allerdings nicht ins Rennen. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja mit der neuen Generation des kleinen Bayern.

Wie so ein Audi RS 1 beziehungsweise ein Audi RS 1 Clubsport Quattro aussehen könnte, illustrierte der Künstler X-Tomi. Damit war allerdings noch nicht genug.

Der Designer nahm sich den A1 nämlich drei weitere Male zur Brust und zauberte aus dem deutschen Kleinwagen eine Limousine, einen Kombi und – weil heutzutage ja eh alles „Offroad“ sein muss – einen A1 Allroad Quattro. Auf alle drei könnten wir grundsätzlich verzichten, wenn uns im Gegenzug der RS 1 die Gemüter erhellen dürfte. Du bist am Zug, Ingolstadt.

Bilder: © X-Tomi