US-Car Dreams

Autos aus Amerika, die wir auch gern hätten

Europa mag zwar eine Autohersteller-Hochburg sein, trotzdem gibt’s einige Fahrzeuge aus Detroit, die wir auch gern bei uns hätten. Hier unsere Liste mit Fahrzeugwünschen aus den USA. Und zwar direkt beim Händler, nicht beim Importuer.

Text: Tizian Ballweber

Ford F-150

Jetzt, uuuuund jetzt, uuuuuund jetzt…. alle 3 Sekunden wird ein Ford F-150 verkauft. Das macht ihn zu einem der meitsverkauften Autos der Welt. Und das seit 1948. Nur bei uns scheint er noch nicht angekommen zu sein. Aber nach Mustang ist der Pick-Up vielleicht der nächste der es über den großen Teich schafft.

Chrysler Pacifica

Einen Pacifica gab es vor ein paar Jahren schon bei Chrysler. Aus dem Crossover-SUV ist jetzt dieser Minivan geworden, der früher mal Voyager hieß (drüben hieß er Town&Country). Etwas verwirrend. Aber eines ist klar: der Pacifica würd sich auch über dem Atlantik gut in Einfahrten von Einfamilienhäusern machen.

Lincoln Navigator

Die Nobelmarke von Ford war und ist noch immer die größte Konkurrenz von Cadillac. Doch während man sich einen Koloss alà Escalade bei uns kaufen kann (wenn man einen der wenigen Caddy Händler in Europa findet), fährt der Navigator nur drüben herum.

Dodge Challenger

Eines der bekanntesten Coupés aus den USA, neben Mustang und Camaro, ist der Challenger. Die alten Challenger waren schon die coolsten Pony Cars der späten 60er und frühen 70er und der neue ist seit 2008 wieder ein starker Anwärter auf den Titel: „Coolest Car for coolest Dude“. Mittlerweile verkauft Ford den Mustang offiziell in Europa, der Camaro wird auch bei speziellen Händlern angeboten, nur der Challenger fehlt. Und dabei wärs uns Wurst gewesen, wenn bei der Heirat von FCA aus dem bulligen Dodge ein ebenso bulliger Lancia geworden wäre.

Dodge Charger

Auch diesen Mopar gab es schon in den 60er und 70ern des letzten Jahrhunderts. Doch aus dem potenten Coupé ist 2007 ein 4-Türer geworden. Und im Gegensatz zum Challenger, der uns schon als normaler V8 genügen würde, brauchen wir den Charger Hellcat mit 707 PS. Eine Familienkutsche mit deratiger Leistung kriegt man bei uns nur für deutlich mehr Geld.

Buick Enclave

Aus der traditionsreichen Marke, nebenbei eine der ältesten der Welt, ist in den letzten Jahren ein amerikanischer Opel-Abklatsch entstanden. Der Astra heißt Verano, der Insignia Regal . Doch wie wäre es mit dem Opel OptimumX, der deutschen Kopie des Buick Enclave?

Dodge Durango

Brauchen wir wirklich noch ein SUV? Ja, wenn es sich dabei um den Dodge Durango SRT handelt, dann schon. 475 PS aus einem 4,6 Liter HEMI V8, das sorgt für ein Lächeln beim täglichen „Kids-nach-der-Schule-abholen“. Auch in Österreich.