Sie haben sich die Woche um anderen Dinge gekümmert, als um den Automarkt und wollen jetzt ein schnelles Update? Na dann sind Sie hier genau richtig! Hier kommt Behouneks Wochenschau KW 14.

von Rainer Behounek, Foto: Maximilian Lottmann

Plan der Woche

Aston Martin will den Rapide in wenigen Jahren mit Elektropower auf den Markt bringen. Aston Martin-CEO Andy Palmer hat Großes vor, vor allem aber möchte er den Gesamtflottenverbrauch ein wenig zusammenstutzen, mit einem E-Boliden dürfte ihm das gelingen.

Den ausführlichen Bericht dazu finden Sie hier.

Übernahme der Woche

Harman (bekannt durch Harman/Kardon) schluckt Bang & Olufsen Automotive. 145 Millionen soll der Hi-Fi-Hersteller für die B&O Sparte für Audio-Systeme im Kfz-Bereich bezahlt haben. Bang&Olufsen baut Anlagen für BMW, Audi, Aston Martin und mehr.

Event der Woche

New York International Auto Show. Vor allem deshalb wichtig, weil sich der US-Markt richtig erholt hat. Diesen Aufwind übertragen die US-Hersteller auch auf ihre Fahrzeuge. Cadillac will mit dem bis zu 400 PS starken CT6 ein großes Stück vom Oberklasse-Kuchen beanspruchen, Ford schlägt mit dem Lincoln Continental in dieselbe Kerbe. Die Deutschen sind ebenfalls vertreten, Mercedes stellt den GLE vor, Porsche den Boxster Spyder, Subaru den STI Performance Concept und und und.

News der Woche

Skoda baut Motorboote! Der tschechische (normalerweise) Pkw-Hersteller legt das Design des VisionC Concept aus 2014 über eine neu entwickelte Yacht mit 180 PS TSI-Motor und 270 PS E-Motor. Natürlich wird auch im Wasserflitzer die „simply clever“-Idee hochgehalten. So finden sich zwei Edelstahlhalterungen für 1,5-Liter Flaschen, eine eigene Halterung fürs Tablet. Zwei integrierte Haken für Wasser-Ski finden sich im Heck des VisionSea. Natürlich dürfen die Schwimmwesten unter den Vordersitzen nicht fehlen. Wann das Boot auf den Markt kommt, ist fraglich, da es aber am 1. April präsentiert wurde, kann man davon ausgehen: leider nie.

Video der Woche

Ok, was Disney da im Walt Disney World zusammen gebaut hat, ist einfach nur genial. Die Achterbahn beginnt in dieser Tron-Wall-E-Judge-Dredd-Umgebung und nimmt die Besucher mit auf eine automobil-digitale Reise.

Motorblock-Schmankerl

Rainer Behounek musste seinen Krempel wegbringen – da kam der Renault Trafic gerade recht!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>