So feiert Bentley

Bentley Bentayga bricht Rekord beim Pikes Peak

Der Bentley Bentayga hat sich den Ruf als High End-SUV wirklich verdient, denn der Luxus-Offroader stellte beim Pikes Peak International Hill Climb den Rekord für einen Serien-SUV auf.

by Patrizia Zernatto

„Aufi am Berg”

Der Bentley Bentayga legte die knapp 20 Kilometer lange Strecke in nur 10:49,9 Minuten – fast zwei Minuten weniger als der bisherige Rekord – und mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 107 Kilometern pro Stunde zurück. Am Rennmodell wurden lediglich minimale Änderungen vorgenommen, wie etwa ein Überrollkäfig.

„Was für eine unglaubliche Maschine. Ein Luxus-SUV mit minimalen Modifikationen zu fahren und diesen Kurs in weniger als 11 Minuten zu absolvieren ist ein großer Beweis für die Leistungsfähigkeit und das technische Niveau des Bentayga. Ich hatte einen tollen Lauf – das Auto gab mir das nötige Selbstvertrauen, das ich brauchte, um bis ans Limit gehen zu können. Ich freue mich, den SUV-Rekord für Bentley und für Alle, die an diesem Projekt beteiligt waren, erreicht zu haben.”, meint Rhys Millen nach seinem Lauf.

Durch die Kombination aus dem 600 PS starken 900 Nm W12-Motor, adaptiver Luftfederung, aktiver elektrischer 48V-Anti-Roll-Kontrolle und Carbon-Keramik-Bremsen bezwang der Bentayga die fast 1.600 Höhenmeter und über 156 Kurven mit Leichtigkeit.

Um den Rekordlauf gebührend zu feiern, gab Bentley übrigens den Bau der Limited Edition “Pikes Peak” des Bentayga bekannt, die auf zehn Autos limitiert ist und ab August für Kunden in den USA und Europa erhältlich sein wird. Die Außenlackierung ist dabei in einem tiefen Belugaschwarz oder einem auffallenden Radium erhältlich.

Photo Credit: Bentley