Coolstes Feature!

Bentley Bentayga

Der Bentley Bentayga verfügt über das ein oder andere coole Feature. Zu Beginn der Beiträge erregte zweifellos die Mulliner Tourbillon, eine Breitling, die ins Armaturenbrett integriert ist, die größte Aufmerksamkeit. Nun ist es die Scheinwerferreinigungsanlage!

Von Karl Jereb

Warum die optional bestellbare Uhr für den Bentley Bentayga zu Beginn der Story die meiste Aufmerksamkeit erregte? Weil sie nur rund 50.000 Euro weniger kostet als der gesamte Bentayga! Das sind rund 150.000 Euro. Für eine Uhr im Armaturenbrett. Die sich selbst aufzieht, indem sie, von der Autobatterie betrieben, eine Runde im Uhrzeigersinn dreht. Aber sei es drum! Wer das Geld so mir nichts dir nichts ins Armaturenbrett stecken kann, sollte Freude damit haben. Die auffallendsten Gimmicks sind wohl im Innenraum zu finden, doch zumindest ein cooles Feature des Bentley Bentayga befindet sich im Außenbereich. Genauer gesagt, an der Frontpartie des schmucken SUVs. Die meisten Hersteller lösen das Problem verdreckter Scheinwerfer, indem sie unter ebendiesen eine kleine viereckige und in der Karosserie versteckte Reinigungsanlage einbauen, die bei einer bestimmten Anzahl an Scheibenwischerbetätigungen ausfährt und ihre Arbeit verrichtet. Oder aber, sei setzen ein paar Gumminoppen darunter, was noch weniger Ästhetik aufweist. Die Techniker der englischen Fahrzeugmanufaktur haben sich für diese eher unscheinbare Tätigkeit etwas viel Besseres einfallen lassen!

Meister Propper!

Wohl weil die Plastikabdeckungen der oben erwähnten Scheinwerferreinigungsanlage nicht gerade stilvoll sind, noch dazu, wenn man mehr als 200.000 Euro auf den Ladentisch manövriert, ist die Reinigungsanlage im äußeren der beiden Scheinwerfer des Bentley Bentayga angebracht. Dort fällt sie den Betrachtern niemals auf, das SUV hat keine unnötigen Löcher in der Karosserie und wenn man in den Genuss des Beobachtens der Praktik kommt, ist man vollends befriedigt! Also liebe Hersteller, nehmt euch ein Beispiel an designtechnischer Funktionalität und spart euch die unschönen Gumminoppen sowie die Plastikabdeckungen für schlechtere Zeiten auf!

Bild&Video: YouTube