Pechschwarze Seele

Black Fire Edition: BMW X5 M und X6 M

Ein Mehr an Pferdestärken unter der Haube und dann noch diese gigantische Größenordnung – als wären BMW X5 M und X6 M nicht schon brachial genug, gönnen die Bayern ihren stärksten Großen eine neue Edition und tauchen die Kolosse in tiefschwarze Farbe.

Text: Maximilian Barcelli

Black Fire Edition – so nennt BMW die neue Sonderedition des X5 und X6, die ab August dem Vordermann auf der linken Spur ganz schnell nach rechts weichen lässt. Und die Bayern untertreiben mit dem Namen kein bisschen, ist von den 21 Zoll-Felgen bis hin zur Seele der zwei SUVs alles pechschwarz. Die Lackierung, die die beiden Fahrzeuge tragen, nennt sich Sapphire Black Metallic und absorbiert jegliches Licht, welches sich an die einzigen M-Performance Modelle traut, die sich in der bayrischen SUV-Palette finden lassen.

Ähnlich finster geht es im Innenraum des X5 und X6 weiter, hier imponiert die Kombination aus Schwarz und einem gefährlichen Rot ebenso, wie das M-Lenkrad, welches allerdings auch bei „normalen“ X5 M und X6 M mit an Bord ist. Optional kann man bei BMW auch das M-Performance Lenkrad ordern, welches mit feinem Alcantara-Leder kommt und in Sachen Sportlichkeit noch einen drauflegt. Das Logo der Black Fire Edition ist moderat über dem Handschuhfach angebracht und lässt Fahrer und Insassen nie vergessen, in was für einem Monster sich diese befinden.

Die 575 PS, die der 4,4 Liter Achtzylindermotor leistet, tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei. Wer den X5 M und X6 M kennt, wird jetzt schon wissen, dass bei der Black Fire Edition Motor-technisch nicht nachgebessert wurde. Anderseits, was gibt es bei fast 600 PS und einem Drehmoment von 750 Newtonmetern schon großartiges zum Nachbessern?