4 1/2 Wochen – 35.000 Kilometer – 51.5 Grad Celsius

Bugatti Chiron im Extremtest

Auch ein 2,5 Millionen Euro teurer Supersportwagen wie der Bugatti Chiron muss brutale Tests über sich ergehen lassen, bevor er es endlich auf die Straße schafft. Bugatti stellte gleich vier der 30 Testfahrzeuge im letzten Sommer bei extremen Wüstenbedingungen auf die Probe.

by Patrizia Zernatto

Kein anderer Sportwagen muss durch härtere Tests: Mindestens 30 Testfahrzeuge stellte Bugatti für die Hot weather-checks am Chiron ab, vier davon mussten sich im Death Valley und in anderen amerikanischen Wüsten beweisen.

Insgesamt war das Team fast fünf Wochen unterwegs, legte zwischen Los Angeles, Yosemite National Park, Las Vegas, Phoenix und Denver 35.000 Kilometer zurück und begegnete nicht nur Extremtemperaturen von bis zu 51,5 Grad Celsius, sondern musste in Colorado auch höhere Gebirgslagen überstehen.

Der 1.480 PS starke Chiron meisterte selbst diese Tortouren mit Bravour.

Photo & Video Credit: Bugatti