FordGTDashboard2

Normal bis brutal: Antriebsmodi im Ford GT

Normal bis brutal

Die fünf Temperamente des Ford GT



Der neue Ford GT verführt nicht nur mit seinem sagenhaft schnittigen Design und traumhaften Performance-Werten, sondern bietet auch ein digitales Instrumenten-Display im Cockpit, an dem man jederzeit die Gefühlslage des Kraftsportlers erkennen kann.

by Patrizia Zernatto

Mit dem zehn Zoll großen, digitalen Instrumenten-Display erhält der Fahrer, wie im Rennauto auch, stets nur die wichtigsten Informationen. Dabei passt sich die Anzeige automatisch dank eines sehr leistungsfähigen Prozessors den fünf unterschiedlichen Fahr- bzw. Antriebsmodi des Supersportlers an. Das  Display gibt außerdem bereits einen Vorgeschmack über die kommenden Cockpits anderer Ford-Modelle, denn diese Technologie wird künftig auch in anderen Fahrzeugen eingesetzt werden. Stets hat man die wichtigsten Informationen zur Fahrsituation direkt vor Augen.

Der Armaturenträger der Zukunft

„Der extrem leistungsstarke Ford GT verlangt volle Konzentration und Aufmerksamkeit des Fahrers. Deshalb haben wir für den Ford GT dieses elegante Digital-Display entwickelt, das je nach Fahrmodus automatisch nur die für den Fahrer relevantesten Informationen anzeigt”, so Jamal Hameedi, Chief Engineer von Ford Performance. Daher sollen vor allem Schriftart, Ziffernanzeige, Farbe und die hochauflösende und kontrastreiche Display-Gestaltung die Reaktionsfähigkeit des Fahrers unterstützen.



Im Video von Ford Performance bekommt man einen kleinen Überblick über die fünf wählbaren Modi, doch da das wie alles im Ford GT recht schnell geht, weiter unten nochmals eine kurze Zusammenfassung:


N = Normal – die digitale Tachoanzeige befindet sich mittig, rechts davon der gewählte Gang, links oben der Tankfüllstand und die Öltemperatur; niedrige Drehzahlen stehen rechts unterhalb, hohe Drehzahlen (bis 7.000 U/min) rechts oberhalb des Tachos

W = Wet – bei Niederschlag und Glätte, Display-Informationen entsprechen dem „Normal“- Fahrmodus in blauer Grafikanzeige; unterhalb des Tachos wird nasser Asphalt simuliert

S = Sport – mittig wird der gewählte Gang dargestellt, rechts davon die gefahrene Geschwindigkeit; Grafikanzeige in Orange

T = Track – kontrastreiche Grafik auf schwarzem Hintergrund, die Geschwindigkeit und der gewählte Gang sind prominent, extra dazu Informationen zu Motortemperatur und zum Öldruck; auch der Tankfüllstand wird angegeben

V = V-Max (Höchstgeschwindigkeit) – komplett verändertes Display mit mittig liegendem Tachometer; Motortemperatur, Öldruck und der Turbolader-Druck erscheinen rechts, die Tankanzeige oben links

Photo & Video Credit: Ford Performance