Elektroroller mit Stil!

Coswheel A-One

Der Coswheel A-One ist ein Elektroscooter für Flora- und Fauna-Fans, die eine individuelle Reise für rund 45 Kilometer machen wollen. Und anschließend rund fünf Stunden Zeit haben, die Batterie wieder aufzuladen.

Von Karl Jereb

In städtischen Gebieten rund um den Erdball werden alternative Lösungen zum bislang etablierten motorisierten Individualverkehr gesucht. Eine wirklich einfache Variante dafür, bietet der Einsatz von Scootern. Der Coswheel A-One entpuppt sich dabei als gelungenes Konzept, welches mithilfe von Kickstarter finanziert werden soll.

Der handliche Elektroroller verfügt über eine 36V-10 Ah-Batterie mithilfe derer er bis zu 45 Kilometer weit fahren kann, bei einer maximalen Beladung von 150 Kilogramm. Die kleinere Batterie-Variante verfügt über 8,8 Ah und soll bis zu 35 Kilometer weit kommen. Dies sollte, zumindest in urbanen Gebieten, ausreichen, um den täglichen Weg in die Arbeit zu meistern. Rund fünf Stunden werden benötigt, um den Roller wiederaufzuladen und dies 500 Zyklen lang.

Der Coswheel A-One bringt mit 16,5 Kilogramm wohl etwas mehr auf die Waage, als der Durchschnittsbürger täglich schleppen will. Da hilft auch der Tragegriff nicht besonders. Damit auch nächtliche Runden sicher überstanden werden können, verfügt der Scooter über LEDs an der Front und am Heck, die mittels Smartphone gesteuert werden können, ebenso wie die Navigation und Fahrdaten. Der Preis ist mit momentan 645 Euro als Aktion tituliert. Ob sich das tatsächlich lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

Bild&Video: YouTube