Verrücktes Showcar für das Festival of Speed 2015

Cummins-Mini mit 4.400 Diesel-PS

Zur jährlich stattfindenden Auto-Superparty in England, dem Festival of Speed, hat der bekannte Motorenhersteller britischen Humor bewiesen und einen Cummins-Mini mit 4.400 Diesel-PS gebaut.

von Philipp Stalzer

Schon 2010 sorgte Cummins mit einem gigantischen Motor auf eine kleinen Mini gebaut für Aufsehen, dieses Jahr wird die „nur“ 3500 PS starke Variante mit dem „QSK78“-Motor von vor 5 Jahren durch ein weiteres, verrücktes Showcar abgelöst. Zwar sind die Autos aufgrund eines fehlenden Getriebes, eines Kühlsystems, eines Dieseltanks und eines Auspuffs nicht „automobil“, als schrilles Showcar reicht es aber allemal.

Cummins-Mini mit 4.400 Diesel-PS aus 95 Litern Hubraum

Allein die Eckdaten des „QSK95“-Motors sind schwindelerregend: der V16-Motor stemmt aus 95 (!) Litern Hubraum 16.000 Newtonmeter und leistet die schon erwähnten 4.400 PS. Downsizing scheint bei einem Motor der zum Beispiel in Lokomotiven, Bergbau-Trucks oder gigantische Stromaggregaten zum Einsatz kommt, komischerweise kein Thema zu sein – die Abgas-Nachbehandlung aber schon. Ein Common-Rail System sorgt für die fein zerstäubte Befüllung der jeweils 5,9 Liter großen Zylinder mit Diesel, ein SCR-Katalysator gibt sein Bestes zur Schadstoffreduktion. Cummins lädt zum Social-Media Happening bezüglich des Show-Minis ein – die originellsten Bilder vom Festival of Speed-Schaustück mit dem Hashtag #cumminsmini, die auf Twitter gepostet werden, nehmen an einer Verlosung von Goodies teil.