Spaß im Dreck mit dem Subaru Impreza

Der beste Spielplatz der Welt?

Die Jagd nach der schnellsten Nordschleifenrunde, dem Halbmeilenrekord und so weiter und so fort begeistern Autoenthusiasten auf der ganzen Welt. Doch manchmal wollen auch wir einfach nur abschalten und Spaß haben. Im Wagen geht das am besten mit einer Menge Dreck und rutschenden Reifen. Den ultimativen Spielplatz für solche Spompanadeln hat sich jetzt Tyler Witte gebastelt.

Text: Jakob Stantejsky

Uns taugt die Strecke, die sich der Gute da zusammengestellt hat, ja schon beim Zuschauen wahnsinnig – wenn wir auch für ein Bisschen weniger Dubstep und mehr Geräusch wären. Sich darauf auszutoben wäre genau das Richtige nach einem langen Tag ins Büro. Und der leicht abgefuckte Subaru Impreza fügt sich herrlich ins Bild ein, da bräuchten wir gar kein state of the art-Auto. Summa summarum finden wir es einfach schön, dass es immer noch Leute gibt, die sich solche Träumereien erfüllen und dann mit der Welt teilen. Gerade, wenn es eher in Richtung Hausmannskost geht und kein Millionenunternehmen dahintersteht.