Kein Spaßverderber

Der chilligste Polizist der Welt

Wie intilegent – nein, intteligend … also wie gescheit es wirklich ist, bei fließendem Verkehr den inneren Stuntfahrer rauszulassen und auf offener Straße einen Wheelie auf den Asphalt zu zaubern, sei einmal dahingestellt. Trotteln gibt’s eben überall viele. Dass aber ein Ordnungshüter das Ganze offenbar so leiwand findet, dass er gar mit dem Fuß des Künstlers einschlagen will, mutet doch sehr überraschend an.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Nehemiah Nemo Holley

Abgespielt hat sich die Geschichte – an dieser Stelle zerrt die Versuchung, das Wort „natürlich“ in den Mund zu nehmen, heftig an den Hirnwindungen des Verfassers – in den Vereinigten Staaten von Amerika. Genauer gesagt handelt es sich um St. Louis, Missouri, wo diese eigenartigen Geschehnisse ihren Lauf genommen haben. Zugegeben, der Motorradler scheint sein Handwerk zu verstehen, schließlich führt er einige Figuren auf seinem Bike vor. Auch den Hand-/Fußschlag mit dem begeisterten Polizeibeamten übersteht der Artist glücklicherweise unbeschadet.

Einerseits ist es natürlich schön zu sehen, dass so mancher Freund und Helfer dem Humor gegenüber aufgeschlossen bleibt. Andererseits tut uns der relaxte Bulle doch leid, denn Gerüchten zufolge wurde bereits eine interne Untersuchung eingeleitet, um sein Fehlverhalten zu bestrafen. Na ja, Hauptsache alle Beteiligten befinden sich noch im Besitz sämtlicher Körperteilein in intaktem Zustand. Da darf man dann doch auch Mal die lustige Seite in den Fokus rücken.