Erste Bilder durchgesickert

Der Volkswagen Arteon folgt auf den Passat CC

Bereits einige Monate vor der offiziellen Präsentation beim Genfer Automobilsalon können wir einen ersten Blick auf den Nachfolger des Volkswagen CC namens Volkswagen Arteon werfen.

by Patrizia Zernatto

Arteon soll das neu entwickelte Topmodell und damit der Nachfolger des VW CC (vormals Passat CC) CC heißen und schlägt bereits vor der Präsentation im März hohe Wellen. Der klingende Name setzt sich aus Art, englisch für “Kunst”, und Eon zusammen. Letzteres verwendet Volkswagen ebenfalls für sein Topmodell am chinesischen Markt, den Phideon.

Offiziell wurde von den Wolfsburgern lediglich eine erste Skizze samt Video veröffentlicht. Jetzt sind einige Fotos der Neuheit zu einem niederländischen Autoblog durchgesickert, der sie natürlich sofort veröffentlicht.

Die Echtheit wurde durch Volkswagen zwar nicht bestätigt, jedoch auch nicht bestritten. VW besteht darauf, dass es sich nicht wie beim Vorgänger um ein viertüriges Coupé, sondern um einen viertürigen Fastback (Fließhecklimousine) handelt. Tatsächlich erinnern die rahmenlosen Seitenscheiben und die weit nach oben öffnende Heckklappe das Kennerauge an den Audi A7 Sportback. Die Front fällt vor allem durch den massiven Kühlergrill auf, wobei dessen Kühlergrillrippen von LED-Elementen in den Scheinwerfern fortgeführt werden.

Man munkelt außerdem, dass der Arteon auch als Plug-in-Hybrid verfügbar sein wird. Auf diese und ähnliche weitere Details müssen wir wohl noch bis zur Präsentation warten.

Photo Credit: Volkswagen News, Autoblog.nl