Drei neue Modelle geplant!

Donkervoort D8 GTO

Donkervoort D8 GTO

Im Jahr 2016 werden gleich drei neue Donkervoort D8 GTO Modelle erscheinen. Im März beginnt die Auslieferung vom D8 GTO-S, im Juni dann diejenige vom GTO-RS.

Von Karl Jereb

Man kann es nicht oft genug erwähnen: In Holland fahren die Menschen am liebsten Fahrrad! Genau darum erstaunt es umso mehr, dass ebendort die Driftszene boomt und, dass die Niederländer einige wahnwitzig geile Gefährte (ohne Anhänger) auf die Beine stellen. Hierzu gehört unter anderem Donkervoort, eine Firma, die für extremen Leichtbau gepaart mit ordentlich Power bekannt ist. Donkervoort D8 GTO-S heißt Kandidat Nummer eins. Der eher als Komfortsportler benannte Einstieg in die Welt der holländischen Speedperks wird sich vom jetzigen Modell nur geringfügig unterscheiden und soll rund 115.000 Euro kosten. Weiter geht’s im Juni mit dem Donkervoort D8 GTO-RS, der 151.000 europäische Schilling verschlingen wird und auf 40 Stück limitiert ist. Der letzte und gleichzeitig schärfste Kandidat heißt Donkervoort D8 GTO-R und ist nur für den Einsatz auf dem Rundkurs geeignet und wird wohl wieder eine fantastische Rundenzeit in der grünen Hölle liefern. Der Preis ist mit stolzen 251.000 Euro allerdings eher fanatisch. Auf den Markt kommt der Adrenalinproduzent im Herbst 2016.

Bilder: Donkervoort