Glaubensfrage

Drag Race der Fahrmaschinen: RS3 vs. M2

Bei einem werden zwei Räder weniger angetrieben, dafür fehlt dem anderen ein Zylinder. Brillante Fahrmaschinen und Freudenspender sind allerdings beide, weshalb der YouTube-Channel Autocar sie gegeneinander hat antreten lassen.

Text: Maximilian Barcelli

Während der BMW M2 mit Heckantrieb und Reihensechser Fahrfreude als oberstes Gut hält, geht man in Ingolstadt, zumindest was die Querdynamik angeht, lieber auf Nummer sicher: Der Audi RS3 setzt, wie sollte es anders sein, als Allradantrieb. Dafür werkelt im stärksten Hot Hatch am Neuwagenmarkt ein Motor, den man so nicht alle Tage sieht und der eine Klangkulisse bietet, die unterseits von V8ern wohl nicht zu übertreffen ist. Die fünf Zylinder im RS3 schöpfen 400 PS, der BMW M2 muss sich mit 30 PS weniger zufriedengeben. Ob er dennoch eine Chance auf einen Sieg hat, seht ihr im Video.