Bastler aufgepasst!

Ein 1:1 Lego-McLaren in einer Minute

280.000 Legosteine stecken in dem McLaren 720S, der im originalgetreuen 1:1-Maßstab von den Briten zusammengebaut wurde. 280.000 Stück in nur einer Minute? Nein, natürlich nicht: Tatsächlich mussten 2.000 Arbeitsstunden aufgewendet werden, um die Krone der Lego-Schöpfung Wirklichkeit werden zu lassen. Doch McLaren hat nun ein Video veröffentlicht, in dem man den gesamten Entstehungsprozess im Zeitraffer verfolgen kann.

Text: Jakob Stantejsky

Das Ding macht doch auch schon viel mehr her als so ein popliger kleiner 911er für Zwerge. Aber crashen würden wir den McLaren zugegebenermaßen dafür auch umso lieber.

Die 12.700 letzten Steinchen durften übrigens glückliche Fans am diesjährigen Goodwood Festival of Speed anbringen. Da die Reifen und Räder echt sind und eine Metallbasis das Ganze zusammenhält, würde mich brennend interessieren, ob man wohl in dem Lego-720S eine Runde drehen könnte. Muss halt einer anschieben – oder man baut einen Rückziehmotor ein. Das wär doch mal ein Spaß! Und einen Totalschaden könnte man ganz allein reparieren, sofern man denn Zeit in Massen übrig hat.