Zurück an den Anfang

Ein neuer Tesla-Roadster kommt!

2006 stellte der Tesla-Konzern einen Roadster vor, der der Beginn einer gigantischen Erfolgsgeschichte werden sollte. Damals wurde die Elektrotechnik noch in ein Lotus Elise-Chassis gestopft, da man noch gar keine eigenen Autos fertigen konnte. Elf Jahre später ist alles anders und Elon Musk kündigt einen neuen Tesla-Roadster an.

Text: Jakob Stantejsky

Das bis 2012 gebaute Cabrio brachte immerhin schon 292 Strom-PS mit und schaffte den Sprint von 0 auf 100 in knapp vier Sekunden. Doch Tesla wäre nicht Tesla, wenn die Neuauflage diese Marke nicht pulverisieren würde. Auf Twitter hat Elon Musk bestätigt, dass das Model S der schnellste Tesla bleiben wird, bis in ein „paar Jahren“ der neue Roadster erscheint. Ob er ein Stoff-, Blechdach oder beides im Angebot haben wird, wurde noch nicht näher ausgeführt. Wir sind auf jeden Fall hoch gespannt. Denn schneller als das Model S zu sein, hieße in weniger als 2,7 Sekunden auf Landstraßentempo zu beschleunigen. Und das lassen wir uns garantiert nicht entgehen!

PS.: Musk hat übrigens – ebenfalls auf Twitter – die Enthüllung des Tesla-LKWs für September angekündigt, einen Pickup wird es in 18 bis 24 Monaten geben. What a time to be alive!