Klein aber Oho

Eine Miniatur-Waschanlage für Nissan

Damit die Farbe eines neuen Nissans auch nach unzähligen Fahrten in die Waschanlage satt und glänzend bleibt, testet das Nissan Technical Center of North America den Lack auf besonders anschauliche Art und Weise.

by Patrizia Zernatto

Dem Lack zuliebe

Wer sein Auto liebt, der wäscht es natürlich mit der Hand, doch selbst dem größten Autofan fehlt manchmal einfach die Zeit oder die Muße, um sich mit Kübel und Schwamm an die Sache ran zu machen. Die Fahrt in die Autowaschanlage ist also in jedem Autoleben so gut wie vorprogrammiert.
Um den Lack jedoch so gut wie möglich zu schonen, testen die Ingenieure von Nissan das Obermaterial in einer Miniatur-Waschanlage. Wie in der lebensgroßen Variante kümmern sich im Video Hochleistungsdüsen und Bürsten im 1:16 Format um die Verschmutzung am Auto. Ganz so verspielt geht es im Testcenter in Michigan allerdings nicht immer zu. Normalerweise wird der Lack nämlich nur auf rechteckigen Metallplatten getestet, aber was tut man nicht alles für eine gute Show.

Video Credit: Nissan USA