Alles klingt besser in Italienisch

Valentino Rossi im Ferrari 488 Pista

Mit dem Ferrari 488 Pista stieg Moto GP Champion Valentino Rossi gerne kurzfristig von zwei auf vier Räder um und der Italiener zeigte sich in Maranello sichtlich begeistert.

by Patrizia Zernatto

4 gewinnt

Gewöhnlich finden wir Valentino Rossi vor allem auf zwei Rädern, doch der neunfache Weltmeister kann offensichtlich nicht nur mit Motorrädern gut umgehen. Für Ferrari setzte er sich nach einem Ausflug zur Monza-Rallye jetzt auch hinters Steuer des neuen 488 Pista auf der Teststrecke in Fiorano.

Obwohl der 3,9 Liter V8 diesen ganz besonderen Ferrari innerhalb von 7,6 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt, kann der Supersportler nicht mit den gewohnten Beschleunigungswerten des Motorradprofis mithalten. Jedoch scheint das Rossi nicht im geringsten zu stören, denn der Italiener lässt seinen Emotionen freien Lauf.

Photo & Video Credit: Ferrari