Alles in Echtzeit!

Erste Reihe im Stadium am Samsung Slider? Ja, bitte!

Nach Australien kommt der Samsung Slider auch nach England und wird hier in Kürze die ersten Fans mit einem völlig neuem Stadium-Erlebnis begeistern.

by Patrizia Zernatto

Mittendrin statt nur dabei

Slider heißt das Zauberwort! Samsung entwickelte die mobile “state-of-the-art” Sitzbank mit Platz für vier Personen, die das Spielgeschehen mit über 30km/h verfolgen kann. Der Aluminium-Slider bewegt sich über die gesamte Länge direkt am Spielfeldrand, damit den Zuseher nicht die kleinste Kleinigkeit entgeht. Doch das ist nicht alles. Auf diesen Plätzen kann man das Spiel durch einen persönlichen Touch-Screen auch durch weitere Winkel und Kameraeinstellungen verfolgen.

Die begehrten Sitze für das erste Rugby Spiel im Londoner Twickenham Stadium am 21. und 22. Mai waren schnell vergeben, aber das ist auch erst der Anfang des Erfolgskurses des Samsung Sliders. Nur: Wie kommt man jetzt zukünftig zu einem der begehrten Sitzplätze am Slider? Natürlich möchte Samsung an der Aktion auch etwas verdienen und neue Kunden für sich gewinnen, daher kann man an der Verlosung der Tickets nur teilnehmen, wenn man auch einen der ausgewählten Samsung TVs, ein Multi-Room Soundbar oder Audio 360 Lautsprecher kauft.

Wir finden es jedenfalls eine brillante neue Innovation für Fans, denn nichts schlägt das Gefühl, hautnah im Stadium mit von der Partie zu sein und wer weiß, vielleicht kann man so in Zukunft nicht nur Fußball oder Rugby Spiele verfolgen, sondern auch amerikanische Football Games und mehr.

Wer jetzt noch mehr über den Samsung Slider erfahren möchte, der kann das auf der offiziellen Facebook Fanseite von Samsung Sports oder direkt auf der Website des Telekommunikation-Riesen machen.

Video Credit: HelloTraffik

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>