Fast Toys Club

Schnelle Autos, scharfe Kurven

Den Mitgliedern des Fast Toys Clubs in Los Angeles stehen einige der schönsten Supersportwägen zur Verfügung, wenn die monatliche Gebühr von 9.999$ bezahlt wird. Ob wohl die Mädels bei dem Preis inkludiert sind?

Von Karl Jereb

Wenn eine bestimmte Grenze des Privatvermögens erreicht ist, besteht unter anderem das Problem des Unwissens, wie denn das Geld am besten investiert werden soll. Der Fast Toys Club schafft in solchen Fällen Abhilfe, denn er offeriert den Mitgliedern die Möglichkeit, ihre persönlichen Traumwägen zu bewegen. Selbstverständlich für einen kleinen Unkostenbeitrag, der für die Diamond-Mitgliedschaft im Bereich von 9.999 amerikanischen Dollar pro Monat liegt.

Sportsmänner

Die Gebühren für den Klub divergieren zwischen einer einmaligen Zahlung von 8.000$, die es dem Finanzier erlaubt, mit jedem zur Verfügung stehenden Fahrzeug 700 Meilen im Jahr zurückzulegen, und gehen bis zu besagter Diamond-Mitgliedschaft, welche dem Glücklichen erlaubt, tatsächlich mit allen Fahrzeugen des Klubs zu fahren. Hierbei ist sogar der rare Ferrari Enzo Ferrari inkludiert, dessen Wert mit rund 2 Millionen Dollar angegeben ist. Bei den klubinternen Fahrzeugen dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Palette reicht nämlich von Aston Martin DBS Volante über Lamborghini Huracán bis hin zu einem Mercedes-Benz G63 AMG. Als besondere Schmankerln gelten die rennstreckentauglichen „Miethippen“, bei denen zwischen Pescarolo 02 Le Mans prototype, Ferrari 360 Challenge und Ford Mustang Boss 302S gewählt werden kann. Sogar der als „General Lee“ bezeichnete Dodge Charger der Dukes von Hazard County darf bewegt werden.

Imagefrage

Trotz dieser fraglos umwerfenden Auswahl an Sportwägen, der Möglichkeit eines Chauffeurs und den eigens organisierten Track-Days, scheint es dem Fast Toys Club an Mitgliedern zu mangeln. Deshalb haben sich die Betreiber nun eine neue Art der Kundengewinnung einfallen lassen, bei der nicht mehr der Wagen, sondern eine wohlgeformte weibliche Person im Mittelpunkt steht, was den Bildern definitiv eine begehrenswerte Note verleiht. Alleine der Anblick der verführerischen Damen in Kombination mit Dodge Viper GTS, Porsche Turbo S und Ferrari California T macht das Geldbörserl leichter und sollte aus ästhetischen Gründen niemandem verwehrt werden. Wir wünschen gute Unterhaltung!