Aussicht zum Anfassen

Feel the View mit Ford

Die Aussicht aus dem Autofenster macht die Fahrt erst zum Erlebnis. Um dies auch für blinde und sehbehinderte Menschen möglich zu machen, präsentierte Ford nun das intelligente Autofenster “Feel the View”.

by Patrizia Zernatto

Bilder dank Vibrationen

Das intelligente Autofenster von Ford of Italy und der Kommunikationsagentur GTB Roma vermittelt mittels Vibrationen Landschafts-Ausblicke für Menschen, die nicht einfach aus dem Fenster blicken können. Der Prototyp „Feel The View“ ermöglicht blinden oder sehbehinderten Menschen ein Abbild der vorbeiziehenden Landschaften durch Finger-Berührung zu ertasten. „Wir versuchen, das Leben der Menschen zu verbessern, und dies war eine fantastische Gelegenheit, um einen wichtigen Aspekt des Autofahrens für Blinde erlebbar zu machen“, heißt es von Ford of Italy.

Das „Feel the View”-Autofenster erstellt nach Knopfdruck mittels einer in der Frontscheibe platzierten Digitalkamera monochrome Bilder. Unter Verwendung von speziellen LEDs werden diese Bilder auf der Seitenscheibe des Fahrzeugs als Vibrationen mit unterschiedlich starker Intensität reproduziert. Damit kann man mit den Händen ein Abbild der Landschaft ertasten und erfühlen.

Photo Credit: Ford Europe