Designerwahnsinn!

Future Audi Truck Concept

Das Future Audi Truck Concept kommt aus der Feder zweier weißrussisch-ukrainischer Künstler, die der Marke Audi den Einstieg in die LKW-Szene schmackhaft machen wollen. Mit zweierlei Design-Concepts schaffen die Jungs eine mögliche Zukunft im elektrisierten Transitverkehr.

Von Karl Jereb

Designkonzepte sind immer etwas Besonderes. Sie heben sich von der immer unspannender werdenden Masse ab, zeigen mögliche Ideen für omnipräsente Probleme und sehen dabei meist umwerfend aus. Doch eines ist ihnen allen gemein: sie werden nicht realisiert. Zu utopisch ist die Vorstellung, zu gering die finanziellen Mittel. Doch dass Designkonzepte essentiell sind, ist ebenso klar, denn wo sollen die Autogiganten ihre zukünftigen Modellpaletten denn anderswo herbekommen, als bei den weiter denkenden Designern? Und das eine oder andere Detail fließt ja immer mit ein in die Serie. Beim Future Audi Truck Concept wird das allerdings nicht so einfach.

Der belarussische Designer Artem Smirnov und sein ukrainisches Pendant, Vladimir Panchenko, zauberten kürzlich zweierlei Konzepte daher, die sich Audi durchaus einmal genauer ansehen könnte. „Our plan is to make an electric autonomously driving truck for Audi.” Also zeichneten die beiden zweierlei Optionen, die die Autowelt bzw. LKW-Fans begeistern sollen. Option A besteht aus einem autonom fahrenden, elektrisch betriebenen Truck, der auf den Autobahnen dieser Welt die Bananen schleppt. Option B ist ein elektrischer Show-Truck, mit dem Audi auf Tour gehen sollte, falls sie denn irgendwann einmal ins Transportgeschäft einsteigen wollen. Und genau da ist der springende Punkt. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Herstellern, befindet sich der deutsche Premiumfabrikant nicht im Transportgeschäft und wird diesen Schritt in naher Zukunft wohl auch nicht machen. Und so wird das Future Audi Truck Concept wohl nur ein Konzept bleiben. Wenngleich ein wirklich erstaunliches.

Bilder: Artem Smirnov und Vladimir Panchenko Video: YouTube