Hennessey Venom GT Spyder. Space Shuttle Landing. Pedal to the Metal. Goosebumps. World Record. End of Story.

Hennessey Venom GT Spyder stellt Weltrekord auf

Und so wurde der Bugatti Veyron vom Hennessey Venom GT Spyder vom Siegertreppchen gestoßen. Das amerikanische Hypercar erreicht 265,6 mph (427,44 km/h) am Gelände der kalifornischen Naval Air Station Lemoore.

by Patrizia Zernatto

Schnell, schneller, Venom.

Und so wurde der Bugatti Veyron vom Hennessey Venom GT Spyder vom Siegertreppchen gestoßen. Das amerikanische Hypercar erreicht 265,6 mph (427,44 km/h) am Gelände der kalifornischen Naval Air Station Lemoore.

Der Hennessey Venom GT Spyder ist offiziell das schnellste “Open Top Sports Production Car” der Welt. Vor dem Venom GT führe der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse die Liste an, aber der schaffte lediglich 254.04 mph (408,84 km/h) mit offenem Dach. Beeindruckend sind beide Werte, jedoch schaffte es der neue Spitzenreiter sogar mit technischen Problemen ganz nach oben, doch auch das stoppte den Supersportler nicht.

Übrigens: Das Venom GT Coupé schaffte es kürzlich sogar auf 270.49 mph (435,311 km/h).

Video Credit: hpedesign