Jaguar-SUV F-PACE

Er kommt!

Lange Zähne allenthalben – die Jaguar SUV-Konzeptstudie C-X17 geht in Serie und wird F-Pace heißen. Gelebte Bruderschaft zur allradkompetenten Schwesternmarke?

von Franz J. Sauer

Jaguar-Designchef Ian Callum gibt sich in Detroit überwältigt von den Reaktionen auf den C-X17: „Wir mussten dieses Fahrzeug einfach realisieren. Der vom Jaguar F-TYPE inspirierte F-PACE ist die perfekte Verbindung von Stil, Leistung und Funktionalität. Er ist unser Sportwagen für die Familie.

Wirds Zeit?

Zeit wird’s, könnte man sagen. Oder sich auch fragen, ob es denn so ist. Denn: so viele Revolutionen wie sie die Marke Jaguar in den letzten Jahren modellpolitisch durchlief, sind nicht immer leicht zu verdauen. Andererseits ist es für Jaguar im bestehenden Familienkonstrukt den aktuellen Marktgegebenheiten folgend unverzichtbar, ein SUV zu bauen. Gute Motoren gibts zuhauf, die Karosserie scheint beschlossen und braucht man Allrad-Know How fragt man beim nächsten, sonntäglichen Familienessen auf Schloss Eastnor einfach Schwesterchen Land Rover.

Grace, Pace & Space

So lautet das von Andy Gloss (Verkaufsdirektor global) in Detroit ausgegebene Credo für den ersten SUV der Marke. Es wird eines der innovativsten, jemals von Jaguar produzierten Fahrzeuge werden, heißt es da weiters. 2016 ist es so weit und der F-PACE rollt in die Schauräume. Wir können die Vorfreude kaum verhehlen. Na und die Jaguar-Traditionalisten haben ja jetzt auch noch ein Jährchen Zeit, um sich vom ersten Schock zu erholen.