Irrfahrt!

John McGuinness jagt Ian Hutchinson

John McGuinness jagt Ian Hutchinson. Zwar nicht mit Pfeil und Bogen, dafür aber fast mit Lichtgeschwindigkeit.

Von Karl Jereb

Dass die Isle of Man eine kleine Insel zwischen England und Irland ist, wissen die Wenigsten. Dass dort um diese Jahreszeit die Hölle los ist, dafür die meisten Menschen auf Erden. Bei der Tourist Trophy geht es derart ums Ganze, dass Knochenbrüche noch als kleinere Wehwehchen abgetan werden können. Auf dem Zweirad 250 km/h zu heizen, ist schon auf der Geraden eine ziemliche Herausforderung, doch auf der Isle of Man, also auf der eigentlich öffentlichen Strecke mit Haus und Hof im Weg, grenzt ans Unmögliche. Für John McGuinness und Ian Hutchinson scheint der wilde Ritt allerdings eher eine Sache von Räuber und Gendarm, denn die beiden Motorsport-Profis bezwingen die kurvenintensive Strecke mit Leichtigkeit und versuchen sich dabei auch noch einem kleinen Fangenspiel. Wie diese ganze Sache on board aussieht, seht ihr hier.

Bild&Video: YouTube