Kia greift in der Leistungsgruppe an.

Kia Stinger: Der macht den Stich

Kia präsentiert endlich den scharfen Kia Stinger („Stinger“ = Stachel) auf der Detroit Auto Show, und alle sind begeistert. Das Beste daran: Wir wissen auch schon, wie und wann der Stinger nach Österreich kommt.

by Patrizia Zernatto

Nach der schnittigen Studie namens Kia GT aus dem Jahr 2011 warteten wir gespannt auf die Präsentation des angekündigten Stinger. Und jetzt, nachdem wir ihn sehen können, geben wir zu: Selbst wer bislang nicht gerade ins Schwärmen kam, wenn ein Kia vorbeirollte, könnte seine Meinung über die Autobauer aus Südkorea in Zukunft ändern. Kia legt mit dem Stinger einen potenziellen Volltreffer hin: Das Spitzenmodell der Sportlimousine bringt es sogar auf beachtliche 370 PS und schafft es in 5,1 Sekunden auf 100.

Die Österreicher werden sich über den Stinger ab Oktober 2017 freuen können – laut Infos von Kia Austria werden in Europa der 2,2-Liter-Diesel und zwei Benziner (2,0-Liter und 3,3-Liter V6) mit einem Leistungsspektrum von 200 bis 370 PS an den Start gehen.