Der Effekt ist megacool

Lamborghini Gallardo mit Captain America-Lackierung

Ein Lamborghini Gallardo mit Captain America-Lackierung gehört in jede Garage. Und wechselt er je nach Wärmeeinwirkung auch noch die Farbe, dann ist das überdrübergeil. Wenn es für das richtige Auto nicht reicht, helfen ja noch immer die Matchbox/Hot-Wheel-Autos.

Erinnert ihr euch noch an die Matchbox-Autos? War das eine Zeit, ob im Garten, im Wohnzimmer oder in der Badewanne, um die kleinen Autos baute sich jedesmal eine eigene Welt auf. Manche hatten riesige Heckspoiler, andere Baggerschaufeln und dann gab es ein paar, die konnten ihre Farbe ändern, je nachdem, ob man heißes oder kaltes Wasser drüberlaufen ließ.

Das auf dem eigenen, großen Auto haben, das wär’s doch! Grobbins Lackcenter hat den Sitz im deutschen Wallenhorst und pinselt auf Wunsch alles auf euer Auto. Im Falle des Lamborghini Gallardos wacht ab sofort der furchtlose Captain America über die Karosserie. Je nach Wärmeeinwirkung ist er gut versteckt hinter einem dunklen lila. Scheint die Sonne drauf oder wird warmes Wasser drübergeleert, dann erwacht der Marvel-Rächer zum Leben. Die Technik kommt vom Lackcenter, der Rot-Weiß-Blau-Helden aus der Feder von Rene Turrek, der Graffiti Sprayer aus Deutschland, der auch unter dem BMW X6 einen Hulk versteckt hat.