405 PS-Defender

Der Land Rover Defender Works V8

Dass der Defender eine wahre und unantastbare Offroad-Legende ist, muss ich euch nicht erzählen. Aber Land Rover zollt seinem Geländewagen zum 70. Geburtstag nun auf eine ganz besondere Art und Weise Respekt: Die Spezialedition Defender Works V8 kommt mit einem 5,0 Liter-Achtzylinder, 405 Pferdestärken und ausuferndem Luxus daher.

Text: Jakob Stantejsky

Eigentlich mussten wir schon im Januar 2016 Abschied vom Defender nehmen, da zu diesem Zeitpunkt nämlich seine Produktion endgültig beendet wurde. Ganz so genau nehmen es die Herren aus Sollihull aber offenbar doch nicht und schießen ihrer Legende jetzt zum 70er 150 Exemplare einer ganz besonderen Sonderedition hinterher. Der Fünflitervauacht wurde natürlich nicht eigens für den Offroad-Jubilar gebaut, sondern stammt von Range Rover. Im Defender heißt es allerdings back to the roots und so gibt es statt eines Kompressors einen waschechten Saugmotor mit fetten 515 Newtonmetern Drehmoment.

Getriebetechnisch geht es jedoch höchst modern zu, dank der up-to-date-Achtgangautomatik. Weil das alles noch nicht genug Sportlichkeit vermittelt (und weil der Defender ohne wohl unzähmbar werden würde), gibt es auch noch ein Sportfahrwerk mit allem Drum und Dran obendrauf, dank dessen man in 5,6 Sekunden auf 96 km/h sprinten kann, ohne um sein Leben zu bangen.

Ich sprach doch vorher von Luxus im Übermaß, nicht wahr? Land Rover hat sich nicht lumpen lassen und bietet den Defender Works V8 nicht nur in acht Farben an, die auch das Interieur betreffen, sondern schafft im Innenraum eine opulente Windsor-Lederlandschaft in deren Herz ein extra entwickeltes Infotainmentsystem von Land Rover Classic steckt. Das bleibt dem Oldschool-Look treu und bietet trotzdem alle wichtigen Funktionen, die man heutzutage eben so braucht und will. Als Schmankerl gibt es auch noch Recaro-Sportsitze für den Defender, der so fast schon zu einem eigenen Modell mutiert.

Dieses schlägt mit lockeren 169.000 Euro mindestens zu Buche und kommt sowohl als Defender 90, wie auch als Defender 110 daher. In Zukunft will Land Rover zumindest Teile der Umbauten auch als Modifikationen für Jedermanns Defender der jüngsten Generation anbieten. Der Defender Works V8 wird jedenfalls der schärfste Defender aller Zeiten.