108 Tonnen? Kein Problem!

Land Rover Discovery Sport wird zum Zugpferd

Das ein Land Rover viel aushält, das haben wir schon früher gesehen, aber dass ein Discovery Sport einen 108 Tonnen Zug ziehen kann, das ist (fast) neu!

by Patrizia Zernatto

Aus Alt mach Neu

Eigentlich beträgt die maximale Anhängelast eines Land Rover Discovery Sport gerade mal 2,5 Tonnen, doch die drei Eisenbahnwaggons wiegen zusammen über 100 Tonnen und trotzdem: kein Problem für den Discovery Sport, der so das 58-Fache seines Eigengewichts über zehn Kilometer zog. Die Reifen wurden dabei durch Schienenräder des britischen Spezialisten Aquarius Railroad Technologies ergänzt.

Serienmäßig ist der Land Rover mit einem 2,0l Dieselmotor mit 180 PS (132 kW) ausgestattet und leistet ein Drehmoment von 430Nm. Dazu kamen bei dem Test noch die Terrain-Response-Steuerung, der Anhängerassistent und eine Ankoppel-Hilfe sowie die Offroad-Geschwindigkeitsregelung ATPC (All-Terrain Progress Control – ein teilautonomes System, das Drehmomentabgabe des Motors und Bremssystem selbsttätig steuert) zum Einsatz.

Nach einigen Recherchen und einem Gespräch mit Land Rover haben wir herausgefunden, dass dieses kleine Zugkraft-Experiment bereits 1989 mit dem damaligen Discovery Modell erfolgreich durchgeführt wurde.

Audi fährt Sprungschanzen hoch, Land Rover zieht Züge über die Gleise, … wir können gespannt sein, was wir noch so alles zu sehen bekommen.

Video Credit: Land Rover