Eine neue Zeitrechnung?

Der McLaren P1 LM will die Nürburgringkrone

Ehrlich gesagt beneide ich Carspotter nicht unbedingt um ihren Beruf. Immer an der frischen Luft zu sein, ist ja schön und gut, aber dauernd auf Achse sein zu müssen, nur um hoffentlich ein paar geile Schnappschüsse zu machen – das würde mir nicht genug geben. Carspotter Jeroen hat jetzt jedoch einen ganz speziellen Fund am Nürburgring gemacht: Den McLaren P1 Lanzante Motorsport.

Text: Jakob Stantejsky

Zugegeben: Es ist nicht das erste Mal, dass der McLaren P1 LM sich auf den Nürburgring verirrt, wie ihr im Video weiter unten sehen könnt. Diesmal ist der Anlass jedoch ein besonderer: Denn es heißt, dass Lanzante Motorsport mit ihrem Spezial-P1 den Nordschleifen-Rundenrekord für straßenzugelassene Fahrzeuge aufstellen will. Was ist denn so besonders an diesem Auto, fragt ihr euch vielleicht. Also; McLaren hat dem legendären P1 auch eine Rennstreckenversion spendiert, die nicht für straßentauglich befunden wurde. Die Burschen bei Lanzante sind hergegangen und haben den sogenannten P1 GTR umgemodelt, damit er wieder überall unterwegs sein darf.

Vorhang auf für den P1 LM: 986 PS katapultieren den extraleichten McLaren durch die Gegend, hinter dem Steuer wird Indy 500-Sieger Kenny Brack Platz nehmen. Der momentane Rekord liegt bei 6:48:28 Minuten, aufgestellt durch den Radical SR8 2009. Der Lamborghini Huracán Performante liegt da mit seinen 6:52:01 Minuten eigentlich nur sehr knapp dahinter, vor allem wenn man bedenkt, dass er ein richtiges Serienfahrzeug ist. Vom P1 LM gibt es hingegen nur fünf Exemplare, plus einen Prototypen – den ihr in den Videos bestaunen könnt. Wir erwarten, in den nächsten Tagen oder Wochen von einer neuen, unfassbaren Zeit berichten zu können.