Wer braucht schon einen Bentayga?

Mit diesem Bentley Continental GT geht’s ins schwere Gelände

Als Bentley-Fahrer tun sich so manch schwerwiegende Problemchen auf. Abseits asphaltierter Straßen vorankommen gehört beispielsweise dazu.

Text: Maximilian Barcelli

Klar, es gibt den Bentley Bentayga – und dieser dürfte sich auch im Gelände einigermaßen gut schlagen. Nur kostet der halt so viel wie eine Eigentumswohnung und in die Wohnung spaziert man ja auch nicht mit gatschigen Gummistiefel. Wem es also entweder zu Schade ist, ein 300.000 Euro teures Auto durchs Gelände zu jagen oder wer schlicht und einfach so ein enormes Budget nicht zur Verfügung hat, bietet Classic Youngtimer Consultancy das Fahrzeug schlecht hin an: Den Bentley Continental GT Off Road.

Dieser steht nämlich nach der etwa einjährigen Entwicklungszeit zum Verkauf. Für läppische 80.000 Euronen darf man das britische Coupé, Baujahr 2004, sein Eigen nennen – und macht damit wohl jedem Bentayga im Gelände ordentlich Konkurrenz. Denn neben diversen Umbauten wie die robusten und recht auffälligen Kotflügel, dem Ersatzreifen sowie die vier zusätzlichen Leuchten am Dach, punktet der modifizierte Continental GT auch mit einer größeren Bodenfreiheit: Fast 8 Zentimeter kann der Offroad-Brite mehr verbuchen als seine Basis.

Also worauf warten? Etwa 85.000 Kilometer hat der Bentley schon am Buckel – kombiniert mit den aufwendigen Umbauten sind die 80 Riesen also ein recht fairer Preis!

Bild: © Classic Youngtimer Consultancy