Auf Crashkurs

Mit Highspeed über 100 Temposchwellen

Wir alle kennen und hassen sie, die natürlichen Feinde des Autofahrers und unerbittlichsten Jäger der Sportwagen: Temposchwellen! Da ich schon genug verhaltensoriginelle Verkehrsteilnehmer beobachten durfte, bestreite ich ihre Notwendigkeit gar nicht, doch mögen muss ich sie deshalb ja nicht gleich. Immerhin weiß ich jetzt, was passiert, wenn man mit vollem Karacho über eine drüberfährt. Beziehungsweise über 100.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: DestructionNation

DestructionNation lautet der klingende Name des YouTube-Channels, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, alle Fragen zu beantworten, die einem zum Thema Crashphysik nur einfallen können. Denn der Betreiber (oder die Betreiberin?) hat offenbar eine ausgeprägte Leidenschaft dafür, mithilfe des Automobilsimulationsvideospiels BeamNG.drive zahllose Autos durch ebensoviele abstruse Szenarien zu jagen. Von der Temposchwellenmanie über Klippenstürze, Verfolgungsjagden, Highspeedüberquerungen von Nagelstreifen bis hin zu Schanzensprüngen ist wirklich alles dabei, was sich ein Bubenkopf nur vorstellen kann.

Hinter der fröhlichen Vernichtung steckt durchaus eine Menge Arbeit seitens der Spieleentwickler, schließlich scheint jedes Auto einerseits sorgfältig ausgestaltet zu werden und gleichzeitig werden auch die verschiedenen Fahreigenschaften, Gewicht und Ähnliches genauestens berücksichtigt. Wie nah die Simulationen sich an der Realität bewegen, kann ich leider nicht beurteilen, – hoffentlich bleibt das auch so – doch der Unterschied zwischen den einzelnen Fahrzeugen ist selbst bei PKWs deutlich und endrucksvoll. In diesem Sinne danke ich DestructionNation vielmals für seine Physiklehrstunden!

Mein absolutes Lieblingsszenario gebe ich euch hier unten noch mit auf den Weg. Denn zwei Autos aneinanderzuketten und dann eins über eine Schanze zu jagen, das ist ebenso absurd und unnötig wie genial und unterhaltsam. So macht Physik viel mehr Spaß als in der Schule!