• Motorblock-Neuzugänge KW 49

    BMW 750i xDrive, 1.6 i-DTEC 4WD AT

Das steht diese Woche vor der Haustüre: BMW 750i und Honda CR-V

BMW 750i xDrive

Erster Eindruck

Da gibt es jetzt eigentlich nichts mehr drüber. Und wie gerne möchte ich den Artikel in 30 Jahren lesen und mich bei Sätzen wie „Technologisch am neuesten Stand“ köstlich amüsieren, weil wir das wahrscheinlich schon komplett autonom unterwegs sein werden. So gesehen ist die schnelllebige Zeit die einzige Konkurrenz des neuen 7ers.

Preis

96.000 Euro Basis-Preis sind wahrlich kein Pappenstiel. Wer zum 750i xDrive mit 449 PS greift fängt sogar bei 130.000 Euro an, die Extras noch nicht mitgezählt. Hier ein kleiner Vorgeschmack: Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System 5.760 Euro, Fond-Komfortsitze 2.200 Euro, Fond-Entertainment 3.360 Euro, Night-Vision mit Personenerkennung 2.280 Euro.


  • Style-Punkte (0-10): Da können die Insassen Latzhosen aus Jutte tragen, völlig egal – mit dem 750i ist der Stil serienmäßig.
  • Wenns-sein-muss-fahr-ich-damit-auch-nach-Stockholm-Faktor (0-10): Und wenn es noch weiter sein muss, dann auch bis überall.
  • Übersiedeln? Kein Problem, immer rein damit! (0-10): Meh, eher nicht. Der Kofferraum schluckt zwar zwei große Koffer ohne Probleme aber mehr auch schon nicht.
  • Einen-auf-dicke-Hose-machen-Möglichkeiten (0-10): Hallo? 750i?
  • Drag-Race-Gewinnchancen (0-10): Wenn’s sein muss. 449 PS sind ein nettes Beifeature in einem sonst so noblen Gefährt.

CR-V 1.6 i-DTEC 4WD 9AT

Erster Eindruck

Groß. Weiß. Geräumig. Die Neungang-Automatik arbeitet fein und leise und erinnert in der Haptik an die Toyota Automatik-Hebel. Und er schaut schneidig aus, dem feingeschliffenen SUV-Segment tun Design-Ausreißer gut. An der Multimedia-Einheit könnte man noch arbeiten, Grafik veraltet und unverständliche Bedienung (Ich möchte die Naviansage leiser drehen, stattdessen drehe ich meine Musik, die ich lieber lauter hören möchte, leiser…)

Preis

26.950 Euro für 2WD und 150 PS. Allradantrieb ab 29.620 Euro und die feine Neungang-Automatik ab 37.995 Euro (mit einem 1,6-Liter Diesel, 160 PS und 4WD).


  • Style-Punkte (0-10): Schon ein paar, ja. Honda sieht man nicht so oft und die Front ist cool.
  • Wenns-sein-muss-fahr-ich-damit-auch-nach-Stockholm-Faktor (0-10): Ja!
  • Übersiedeln? Kein Problem, immer rein damit! (0-10): Geht auch, die Rückbank ist 60:40 teilbar – leider ergibt sich beim Umlegen keine ebene Rückbank.
  • Einen-auf-dicke-Hose-machen-Möglichkeiten (0-10): Schon ein wenig, ist ja schließlich groß.
  • Drag-Race-Gewinnchancen (0-10): Nein, die neun Gänge arbeiten zwar brav und fleißig aber 160 PS reißen jetzt nicht sooo an.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>