Joshua Paul und seine Graflex 4×5

F1-Bilder aus einer anderen Zeit?

Früher war alles besser? Mit Sicherheit nicht. Obwohl man schon zugeben muss, dass die Formel-1 Fotos, die Joshua Paul mit seiner 104 Jahre alten Kamera schießt, schon unheimlich beeindruckend aussehen.

Text: Maximilian Barcelli

Wisst ihr, was vor 104 Jahren so los war auf dieser Welt? Nun, da war es gerade 1913 und die unsinkbare Titanic ist bereits vor einem Jahr gesunken. Österreich war noch eine Monarchie. Eine Monarchie! Und aus diesem Jahr, das schon so weit entfernt scheint und es ja auch ist, stammt die Kamera, mit der der Kalifornier Joshua Paul den Formel-1 Zirkus ablichtet, während moderne, hochauflösende Hochgeschwindigkeitskameras uns diverse Verbremser der Fahrer liefern. Die Bilder, die Paul schießt, sind jedenfalls beeindruckend und lassen uns einen Augenblick vergessen, in welchem Jahrtausend wir unser Leben gerade leben. Bei der Kamera, mit der Joshua Paul diese atemberaubenden Bilder schießt, handelt es sich um eine Graflex 4×5.

Fotos: © Lollipop Magazine / Joshua Paul