Vom Konzept auf die Straße

Nissan GT-R Neuvorstellung

Nissan GT-R Neuvorstellung

Die Nissan GT-R Neuvorstellung wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, denn die Tokyo-Motorshow dauert nur mehr bis 8. November. Doch eigentlich ist sie bereits passiert, denn was bisher nur im Spiel zu fahren war, wird demnächst in Serie produziert.

Von Karl Jereb

Nissan GT-R Neuvorstellung: Der Nissan GT-R ist des einen Freud, des anderen Leid. Denn optisch gewöhnungsbedürftig, dafür aber preislich paradiesisch. Und obwohl sich mittlerweile die Mehrheit der Fahrzeugliebhaber gut mit dem Exterieur anfreunden kann, gibt es zweifelsohne designtechnisch herausragendere Konsorten. Auf jeden Fall hat sich nun im Laufe der Tokyo Motor Show herausgestellt, dass sein Nachfolger noch während ebendieser Veranstaltung vorgestellt wird. Insgesamt haben wir bereits einen recht guten Einblick in den neuen Sportwagen. Dank der Rennsimulation Gran Turismo konnte die Öffentlichkeit den neuen Nissan GT-R nämlich bereits ausführlich bestaunen und testen. Wieder stehen wir vor dem Problem des Designs. Denn extravagant, bildhübsch oder wunderschön sind keine Attribute, die das Konzept für sich beanspruchen darf. Dennoch begeistert uns die Studie über den neuen Sprinter von Nissan. In der japanischen Hauptstadt wird die Rennflunder in sogenanntem „fire knight red“ stehen und mit dem neuen V-geformten Kühlergrill aufwarten. Wann genau die Premiere stattfinden wird, verrät Nissan noch nicht, doch dass diese in weniger als einem Monat über die Bühne gehen wird, freut uns ungemein. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bild: Nissan