Fit for Fun

Der Opel Corsa GSi

Der Corsa ist zwar erst seit gut drei Jahren im Handel, doch so richtig schwungvoll läuft der Verkauf gerade nicht. Deshalb macht Opel jetzt wieder ein bisschen Wind um den Polo-Konkurrenten und pappt dem Dreitürer ein Sportabzeichen ans Blech: Genau wie in diesen Tagen den Insignia gibt es den Kleinwagen nach den Sommerferien deshalb auch als GSi.

Von Thomas Geiger

Zwar wird sich der GSi wohl mit dem 150 PS-Benziner aus der Serie begnügen müssen, weil es nur für den OPC eine 207 PS starke Extrawurst aus dem Opel Performace Center gibt. Doch gemessen an den normalen Corsas wird der ausschließlich als Dreitürer lieferbare GSi damit trotzdem zu einem jungen Wilden – nicht umsonst bekommt er einen markantem Wabengrill und einen dicken Spoiler über dem Heckdeckel. Dazu gibt es ein entsprechendes Interieur mit stärker konturierten Recaro-Sitzen, Alupedalen sowie Leder an Lenkrad und Schaltknauf und vor allem ein neues Sportfahrwerk, das genau wie beim Insignia GSi auf der Nordschleife abgestimmt wurde.

Natürlich ist der GSi ohne eigenen Motor nur ein besseres Sondermodell und eine Fingerübung aus dem Marketing. Doch so ganz wirkungslos ist das Training für die Bundesjugendspiele trotzdem nicht, versprechen die Hessen: „Man muss nur einmal mit den richtigen Leuten über die Nordschleife fahren, dann merkt man, was für Talente in dem kleinen Sportler stecken.“