Für den, der schon alles hat.

Pure McLaren Arctic Experience

Für lediglich 15.000 US-Dollar kann man sich mit McLaren drei Tage am nördlichen Polarkreis bei der Pure McLaren Arctic Experience austoben.

by Patrizia Zernatto

Wer zwischen dem 15. Januar und dem 3. Februar 2017 noch nach einem frostigen Abenteuer sucht und zufällig 15.000 US-Dollar herumliegen hat, für den hätten wir die ultimative Idee – die Pure McLaren Arctic Experience. Dann heißt es nur noch warm einpacken für die drei Tage voller Motorsport Action am nördlichen Polarkreis (Ivalo, Finnland).

Anreise nicht inklusive

Der private McLaren Chauffeur holt uns dafür am Northern Lights Airport ab und kutschiert allesamt zur Jávri Lodge. Die ehemalige Winterresidenz des finnischen Präsidenten ist an Luxus kaum zu übertreffen und McLaren sorgt dafür, dass es den Teilnehmern an nichts fehlt. Aber Wellness, Gourmet-Dinner und Co. sind nur eine attraktive Nebenerscheinung bei diesem Event, denn eigentlich dreht sich alles um den neuen McLaren 570S.

Dieser Supersportler hat es wirklich in sich, doch wenn man ihn am Eis beherrscht, wird es auf der trockenen Fahrbahn ein Kinderspiel. Das Ice Driving Center umschließt insgesamt drei Seen und auf über 100 km erstrecken sich verschneite und vereiste Wege. Damit man den 570S allerdings nicht gleich um den nächsten Baum wickelt, ist einer der McLaren Ice Driving Spezialisten immer an der Seite der solventen Teilnehmer.

Klingt nach dem Erlebnis deines Lebens? Na dann, Konto sprengen und Flug buchen. Letzterer ist übrigens im Preis nicht inbegriffen.

Photo Credit: McLaren