Viecher in der grünen Hölle

Rennfahrer „rettet“ Eichhörnchen

Der YouTube-Kanal Auto Addiction ist aufgrund seiner Nordschleifen-Videos bekannt. Unfälle, Saves – auf diesem Kanal ist alles zu finden. Auch ein BMW-Fahrer, der ein Eichhörnchen rettet.

Text: Maximilian Barcelli

Schauplatz: Nordschleife – Brünnchen. Wenn euch das jetzt nichts sagt, (Brünnchen, Nordschleife darf man schon durchaus kennen) macht das nichts. Brünnchen ist dieser eine Streckenabschnitt, der vermutlich am häufigsten im Netz zu finden ist. Ihr erkennt ihn, wenn ihr ihn seht. Zu einprägend sind die diversen Unfälle und die (leider nicht so häufigen) genialen Saves, die auf diesem Abschnitt des Nürburgrings geschehen und sich auf YouTube wiederfinden.

Im Brünnchen, so wirkt es zumindest in den diversen Videos, werden gute und schlechte Fahrer aussortiert, hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Der BMW-Fahrer im Video ist ganz klar auf der Weizen-Seite.

Was weiterhin auch nicht verwunderlich ist, handelt es sich bei dem Eichkatzerlretter um den Schweizer Rennfahrer Yannick Mettler. Eindrucksvoll behält er Ruhe, als das Nagetier in der grünen Hölle den Asphalt überquert – seine Reflexe sind kontrolliert. Weder verreist er seinen fahrbaren Untersatz, noch befördert er das Eichhörnchen ins Jenseits. Ein Weizen-Fahrer eben mit Renn-Qualitäten.