Epic Save!

Saftey Car Drift

Die Le Mans-Legende Yannick Dalmas sorgte vergangene Woche mit ihrem Saftey Car Drift für Aufsehen auf dem Circuit de la Sarthe. Da das 3. Qualifying des 24 Stunden-Rennens von Le Mans wegen Regen pausiert werden musste, ergriff der vierfache Le Mans-Sieger die Gelegenheit zur Publikumsunterhaltung. Wenngleich nicht ganz freiwillig.

Von Karl Jereb

Was macht man nicht alles, um ein auf die Fortsetzung des legendärsten Rennens der Welt wartendes Publikum zu unterhalten? Yannik Dalmas, freilich kein Unbekannter, setzte sich in seinen Audi R8 V10 Plus im Safety-Car-Look und cruiste rund eine dreiviertel Stunde lang auf dem bekanntesten Track der Erde herum. Die Bedingungen waren zwar nicht die erwünschten, doch auch Regen kann seinen Reiz haben. Das dachte sich der vierfache Le-Mans-Gewinner auch und suchte nach den Haftungsgrenzen des Super-Horchs. Diese waren im Bereich des Dunlop-Bogens erreicht und der Saftey Car Drift begann. Obwohl es zu Beginn eher danach aussah, dass ein missmutig dreinblickender französischer Transporterfahrer das Safety Car aus den Reifen holen müsste, fängt der Franzose die nicht den nicht ganz freiwilligen Show Act behände ab. Die Zuschauer, Kommentatoren und Marc Webber sind begeistert. Und wir natürlich auch.

Bild&Video: YouTube