Unglaublich (witzig).

Der schnellste Boxenstopp aller Zeiten!

Zugegeben, richtig aktuell ist der Boxenstopprekord vom Formel-1 Team Williams, welches diesen in der letzten Saison in Baku aufgestellt hat, nicht. Aber erstens kann man sich so eine grandiose Leistung immer und immer wieder anschauen und zweitens sind die Kommentare unter dem Video (teilweise) dermaßen witzig, dass wir es nicht wagen euch diese vorzuenthalten.

Text: Maximilian Barcelli

Überlegt einmal Leute, was man in 1,89 Sekunden (Zeitmessung nach Williams, offiziell sind 1,92 Sekunden eingetragen, wobei das ja trotzdem sau schnell ist) so alles anstellen kann. Nicht wirklich viel, oder? Kurz Zwinkern wird sich schon ausgehen, mehr aber auch nicht. Das Boxenteam von Williams gelang es letztes Jahr in Aserbaidschan in dieser kurzen Zeit vier Reifen zu wechseln – eine unglaubliche Leistung!

Wieso wir diesen Schnee von Vorgestern jetzt durch Motorblock.at schaufeln? Weil uns die Kommentare taugen! So meint ein Herr, dass er teilweise länger als 1,89 Sekunden flatulieren würde und ein anderer wundert sich darüber, wieso sein BMW-Händler für einen Reifenwechsel zwei Stunden braucht. Ein weiterer YouTube-Benutzer meint wiederum, dass die Boxen-Crew in IndyCar-Rennen im Vergleich zum Williams-Team wie Hühner ohne Köpfe aussehen. Aha. Aber am besten schaut ihr euch die Sache selbst an … und wenn sich der Lachkrampf dem Ende neigt, genießt doch noch einmal den schnellsten Formel-1 Boxenstopp aller Zeiten …  er ist es wert!

Bilder: © YouTube