In Memoriam

Sonderedition: Lotus Exige Cup 430 Type 25

Dieses Auto revolutionierte die Formel 1: Der Lotus 25 war der erste Bolide in der Königsklasse, welcher auf ein Monocoque zurückgriff. 56 Jahre ist’s mittlerweile her.

Text: Maximilian Barcelli

Höchste Zeit also, den legendären Lotus 25 die angebrachte Ehre zu erweisen. Und wie zelebriert man ein Fahrzeug besser, als mit einer Sonderedition? Deshalb wird nun der famose Lotus Exige Cup 430 auf den Chirurgentisch gebeten. Der Eingriff ist jedoch ein recht oberflächlicher, denn weder wurde am Motor rumgeschraubt, noch die Aerodynamik optimiert.

Bei 430 PS, die auf lediglich 1059 Kilogramm treffen, kratzt man allerdings sowieso schon an den Grenzen des Fahrdynamischen. In 3,3 Sekunden absolviert der Lotus Exige Cup 430 den Paradesprint von 0 auf 100 km/h, enden tut die Beschleunigung dann erst, wenn 290 km/h am Tacho stehen. Ist diese Spitzengeschwindigkeit einmal erreicht, sorgt die ausgefeilte Aerodynamik für eine Downforce von 220 Kilogramm.

Viel war da also wirklich nicht mehr zu tun, weshalb sich die Sonderedition Lotus Exige Cup 430 Type 25 durch einige Gimmicks auszeichnet – und der Tatsache, dass genau 25 Modelle produziert werden. Was die spezielle Exige natürlich sehr begehrenswert und exklusiv macht. Genauso wie die exklusiven Lackierungen Metallic Lotus Racing Green oder Old English White sowie die Alcantara-Rennsitze im Inneren der Fahrmaschine.