International Sports Car Club Brunch

Sportwagen-Treffen im Burgenland

Der International Sports Car Club lud zum zweiten kleinen Sportwagen-Treffen und Brunch im Jahr 2015. Viele Gleichgesinnte fanden sich mit ihren automobilen Schmuckstücken ein.

von Philipp Stalzer

Ganz egal welche Marke, ob alt oder neu – der International Sports Car Club ist die Idee einiger sportwagenbegeisterten Menschen, um ein legeres Forum für die „Neigungsgruppe PS-Freunde“ zu etablieren. Kein Clubzwang, kein strenger Zeitplan der Veranstaltungen und Ausfahrten, keine Mitgliedsgebühren. Wer an einem Sonntag Zeit und Lust für einen Brunch und eventuell anschließend eine kleine Ausfahrt hat, war mit seinem Sportwagen beim „Reisinger“ am Ufer des Neufelder See am vorletzten Juni-Sonntag wieder herzlich Willkommen. Die Treffen des ISCC finden regelmäßig statt und die Teilnehmerzahl ist stetig steigend.

Fachsimpeln beim Sportwagen-Treffen

Während am Parkplatz Lamborghinis, Ferraris, Porsche, Maserati und Exoten wie ein TVR oder ein brandneuer Mercedes-AMG GT um die Wette funkeln, wird drinnen gebruncht und fachgesimpelt. Die Wertzuwächse der Ferraris, die Zuverlässigkeit von Porsche und Vor- und Nachteile von Pirelli und Michelin-Reifen wurden erötert, während noch einige Nachzügler am für den Zweck super geeigneten Parkplatz eintrudelten. Der Rahmen ist locker und ungezwungen, Lebenspartner und/oder Kinder sind gern gesehen und an den geselligen Teil anschließend findet auch immer eine Ausfahrt statt, um dem Hobby im Rudel zu frönen. Das „große“ Treffen des ISCC, vom 27. bis 30. August in Rust am Neusiedler See, steht schon vor der Türe und Motorblock wird wieder mit vielen Bildern der Flitzer berichten. Jeder der einen Sportwagen sein eigen nennt und gerne mit von der Partie wäre, ist herzlich eingeladen mit dem ISCC über Facebook in Kontakt treten und die Freude an schnellen und exklusiven Autos zu teilen. Aber nun aber das wichtigste: viele schöne Bilder vom letzten Sportscar Friends Brunch: