Mehr Zylinder gleich mehr Speed?

Stinger gegen Mustang

Mit dem Stinger ist KIA ein richtig cooles Auto gelungen: schnittige Formen mit reichlich Power. Doch reicht letzteres um den coolsten der coolen vom Dragstrip zu vertreiben. Es treten an KIA Stinger gegen Ford Mustang, V6 gegen V8.

Text: Tizian Ballweber

Es scheint ganz einfach: auf der einen Seite ein stehen 420 Pferde, verpackt in eine maskuline Coupéhülle mit Sportlergenen, die bis in die 60er reichen. Auf der anderen ein KIA. Das der der sportlichste und fescheste Koreaner aller Zeiten ist und 370 PS mitbringt, scheint ihm da auch nicht viel zu bringen.

Scheint es. Beides sind zwar Hecktriebler, doch der Stinger scheint die Kraft besser auf die Straße zu bringen. Von 0 auf 100 geht es im Mustang in 4,8, im Stinger in 4,9 Sekunden. Über der Ziellinie ist aber nach 12,83 Sekunden zuerst der Stinger. Das Pony braucht für die 400 Meter 13,32 Sekunden.

Um beim Drag Race zu dominieren muss man also nicht zwangsläufig ein Coupé kaufen.