Sitzkomfort pur.

SSUV Concept

Auf Messen freut sich der Besucher nicht nur über angekündigte Weltsensationen, Überraschungen und bombastische Premieren. Auch die eine oder andere Kuriosität entlockt uns ein Schmunzeln.

Von Bernhard Katzinger

Der US-Konzern AAT (Advanced Automotive Technologies) präsentiert mit der Studie Super Sport Utility Vehicle auf der Detroit Motor Show einen Showcase für Technologien der Zulieferer Line-X und Unique Fabricating. Diese sind vor allem ein Beiträge zur Gewichtsreduktion. Die beiden letzteren Unternehmen sind im Autozulieferbereich tätig und entwickeln und verarbeiten Kunststoffe, Beschichtungen und Dichtungsmaterialien.

AAT hingegen baut interessante Sonderanfertigungen, u.a. von klassischen Corvettes.

Im Video erklärt uns Jerry (Winslow, nicht Stiller) unter anderem die hinteren Sitze aus Polyurethan mit den formschön aufgeklebten Polstern. Für Federungskomfort sorgt die Luftfederung Beim Interieur hat man Jerry zufolge auf alles verzichtet, was man nicht einfach mit dem Schlauch abspritzen kann. Als Motor dient der 370 PS starke Hemi V8, den Dodge in die von amerikanischen Polizeieinheiten angekauften Interceptor-Modelle einbaut.