Suzuki Baleno

Die Überraschung

Der neue Suzuki Baleno ist nicht unbedingt ein Fahrzeug, auf das die Autowelt die Blicke geheftet hat, als das Tuch vom Blech gezogen wurde. Zu unrecht, wie Behaunski findet.

Baleno, die Zweite. Die erste Generation wurde 2002 eingestellt. Vor 14 Jahren. Da erwartet man sich ja den Über-Baleno. Doch dann, das Design. Ehrlich aber wir sind im Jahr 2016 angelangt, wo selbst Kleinstwägen echt stylisch aussehen. Der Baleno schaut aus, als hätte ihn Marty McFly aus den 90ern mitgenommen. Man merkt, das erste Kennenlernen zwischen Rainer und Baleno verlief nicht gerade positiv.

Don’t judge a book by looking at its cover, kann ich nur sagen.

Der Baleno ist mit einem Frozen Yoghurt-Stand zu vergleichen. An sich ist Frozen Yoghurt ein ziemlich öder Brei, der aber durch die verschiedensten Streusel – Toppings genannt – zum reichhaltigen Hipster-Becher allererster Güte wird!

Adaptiver Tempomat, Xenon-Scheinwerfer, Infotainment, Klimaanlage, Bluetooth, Sitzheizung vorne – ja ich weiß, ich zähl Ausstattung auf, aber schaut euch mal an, was in den 3,99 Meter kurzen Baleno alles reinbestellbar ist! Elektrische Fensterheber vorne und hinten, sechs Lautsprecher, USB-Anschluss, LED-Tagfahrlicht, damit fehlt es uns an nichts! Mittlerweile weiß die ganze Belegschaft Bescheid, und Franky, unser neuer Verkäufer, ist begeistert vom Baleno: „Baleno ist super, klingt wie Baleo und das klingt wie ein Surfstrand.“

Der Baleno bringt fünf Leut‘ voran, die es recht geräumig haben, Platz ist für alle da. Auch fürs Gepäck! 355 Liter Kofferraumvolumen sind um 65 Liter mehr als beim Konkurrenten VW Polo.

Wir sind beim Antrieb. Den 1,2 Liter Vierzylindermotor mit 90 PS lassen wir mal außen vor. Der ist zwar nett, aber dem fehlt einfach das Spritzige. Der neu entwickelte Boosterjet, ein 1,0 Dreizylinder-Motor mit 112 PS und 160 Nm, ist dagegen eine Wucht. Ja wirklich, der macht wirklich Spaß. Mit fünf oder sechs Gängen gibt es ihn, und in elf Sekunden ist er auf 100. 190 km/h Spitze sind möglich. Beachtlich im positiven Sinne: Der Baleno wiegt gerade einmal 920 Kilogramm. Beachtlich im negativen Sinne: Der Baleno hat ein Tankvolumen von 37 Liter.

Wir sind beim Preis. 13.690 Euro für den 1,2 Liter. 15.690 Euro für den 1,0 Liter Dreizylinder. Es ist mein voller Ernst: Wen ich im Suzuki Baleno erwisch‘, dem werde ich anerkennend zunicken. Weil der Kauf eine solide und vernünftige Entscheidung war.